Warmes Tuch mit Quasten

Letztes Jahr hat bei uns in der Gegend Wolle Rödel zugemacht… Beim Ausverkauf habe ich aber eine wunderschöne Wolle für mich entdeckt – Rico Design Essentials Alpaca Blend Chunky. Super soft und super warm! Eigentlich gibts wenig was besser ist für Wintersachen. Damals habe ich vier Farben je 300 Gram erwerben konnte.

Nach in paar Wochen wollte ich endlich etwas aus der Wolle machen. Was schnelleres am besten, Geduld ist nicht meine Stärke:) Somit war mir klar – es wird ein Dreieckstuch! Und innerhalb von einer Woche war mein hübsches Tuch fertig! Nachdem er gewaschen und gespannt wurde, war er mir zu simpel… und da ich Tag davor ein Quastenladen entdeckt habe, habe ich gleich an Quasten gedacht! Damit war mein Tuch fertig und „ready–to–wear“…

Die Anleitung dazu…

Größe von meinem fertigen Tuch ist ca. 240 cm auf 70 cm. Die Länge und Breite kann aber abhängig von Wolle und Nadelstärke variiren.

Material

Ich habe Stricknadel mit 6mm verwendet.
Rico Design Essentials Alpaca Blend Chunky in Hellgrau (200 gram) und in Mokka (100 gram).

Technik und Abkürzungen

Kraus rechts – In Hin- und Rückr alle Maschen rechts stricken.
Glatt rechts – In Hin- alle Maschen rechts und in Rückr alle Maschen links stricken
1 Masche zunehmen – Den Querfaden auf die linke Nadel heben und rechts verschränkt stricken
1 Masche abnehmen – Zwei Maschen rechts zusammenstricken
Musterfolge – 10 Reihen kraus rechts, 10 Reihen glatt rechts stricken. Diese Reihenfolge immer wiederholen.

Hinweise

Die Ab- und Zunahmen werden immer am Ender der Hinr gearbeitet (also nur auf der linken Seite des Strickstücks).
Die erste und letze Maschen sind Randmaschen. Sie werden immer rechts gestrickt.
Die Zunahme erfolgt zwischen die vorletzte Masche und die Randmasche. Bei der Abnahme werden vorletzte Masche und Randmasche zusammengestrickt.

Jetzt geht’s los…

5 Maschen anschlagen und wie folgt stricken:

-> 1-31. R.: Mit kraus rechts anfangen und in der Musterreihenfolge stricken. Dabei am Ende der 7. Reihe und weiter in jeder 6. Reihe eine Masche zunehmen. Dann hast Du 10 Maschen auf der Nadel.

-> 32-91. R.: Ab jetzt nimmst Du in jeder 4. Reihe eine Masche zu. So hast du in 91ste Reihe 25 Maschen.

-> 92-200. R.: In der Musterfolge weiterstricken, dabei 54x in jeder 2. Reihe eine Masche zunehmen. Hier in den letzten zwei Musterfolgen die Farbe wechseln.

-> Jetzt strickst Du drei Musterfolgen ohne Zunahme. Das wird die Mitte des Tuches sein. Wenn die drei Mustefolgen ist Dir zu breit, kannst Du auch nur ein Muster ohne Zunahme stricken.

-> 231. Reihe (Hinr): Stricke alle Maschen rechts bis zwei Maschen auf der Nadel übrig sind. Diese strickst Du einfach rechts zusammen.
Weiter nach der Musterreihenfolge stricken, dabei 53x in jeder 2. Reihe eine Masche abnehmen. Hier hast Du wieder 25 Maschen übrig.

-> Weiter 15x am Ende jeder 4. Reihe eine Masche abnehmen. (10 Masche übrig)
-> Jetzt noch 5x am Ende jeder 6. Reihe eine Masche abnehmen und alle Maschen locker abketten.

Jetzt nur die Faden vernähen, Tuch anfeuchten, spannen und trocknen lassen. Für die Enden und die Mitte 7 Quasten aus der restlichen Wolle machen und diese gut annähen. Fertig ist das Tuch!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top
%d Bloggern gefällt das: